Einsatzabteilung

Ausgelöste Brandmeldeanlage

Datum: 13. März 2019 
Alarmzeit: 13:12 Uhr 
Art: Brandmeldeanlage > o-Objekt Melder 
Einsatzort: Hohe Bünte, Hemmingen-Westerfeld 
Fahrzeuge: Löschgruppenfahrzeug 8 
Weitere Kräfte: Freiwillige Feuerwehr Arnum, Freiwillige Feuerwehr Devese, Freiwillige Feuerwehr Hemmingen-Westerfeld, Freiwillige Feuerwehr Hiddestorf-Ohlendorf, Freiwillige Feuerwehr Wilkenburg 


Einsatzbericht:

Am Mittwochmittag (13.03.2019) gegen 13:12 Uhr löste die Brandmeldeanlage der Carl-Friedrich-Gauß Schule an der Hohen Bünte in Hemmingen-Westerfeld aus.

Da es sich bei der Schule um ein größeres Objekt mit vielen Personen handelt, werden standardmäßig alle sechs Ortsfeuerwehren der Stadt Hemmingen alarmiert.

Ein Trupp der ersteintreffenden Kräfte ging zu Erkundung vor und konnte schnell die Ursache für die Auslösung feststellen. Durch Wartungsarbeiten an der Lüftungsanlage im Dachbereich löste ein Rauchwarnmelder aus. Weitere anrückende Kräfte konnten ihre Anfahrt abbrechen.
Die Brandmeldeanlage wurde durch die Feuerwehr wieder zurückgestellt und die Einsatzstelle an die Schule übergeben. Alle Schülerinnen und Schüler sowie das Schulpersonal konnten wieder in die Gebäude zurückkehren.
Knapp 30 Minuten im Einsatz waren die Ortsfeuerwehren Hemmingen-Westerfeld, Arnum, Devese, Harkenbleck, Hiddestorf/Ohlendorf und Wilkenburg mit acht Fahrzeugen und 40 Kräften sowie die Polizei.

 

Lennart Fieguth
Stadtfeuerwehrsprecher
Freiwillige Feuerwehr Stadt Hemmingen