Einsatzabteilung

Ausgelöste Brandmeldeanlage

Datum: 29. April 2019 
Alarmzeit: 17:35 Uhr 
Art: Brandmeldeanlage > o-Objekt Melder 
Einsatzort: Hohe Bünte, Hemmingen-Westerfeld 
Fahrzeuge: Löschgruppenfahrzeug 8 
Weitere Kräfte: Freiwillige Feuerwehr Arnum, Freiwillige Feuerwehr Devese, Freiwillige Feuerwehr Hemmingen-Westerfeld, Freiwillige Feuerwehr Hiddestorf-Ohlendorf, Freiwillige Feuerwehr Wilkenburg, Polizei 


Einsatzbericht:

Ausgelöste Brandmeldeanlage in Hemmingen-Westerfeld

Am späten Montagnachmittag (29.04.2019) gegen 17:35 Uhr löste die Brandmeldeanlage der Carl-Friedrich-Gauß Schule an der Hohen Bünte in Hemmingen-Westerfeld aus.

Da es sich bei der Schule um ein größeres Objekt mit vielen Personen handelt, werden standardmäßig alle sechs Ortsfeuerwehren der Stadt Hemmingen alarmiert.

Ein Trupp der ersteintreffenden Kräfte ging zu Erkundung vor und stellte fest, dass ein Handfeuermelder betätigt wurde, Rauch oder Feuer gab es nicht. Die laufende Evakuierung konnte genauso wie die Anfahrt weiterer anrückenden Kräfte abgebrochen werden. Die Feuerwehr stellte die Brandmeldeanlage wieder zurück.

Knapp 30 Minuten im Einsatz waren die Ortsfeuerwehren Hemmingen-Westerfeld, Arnum, Devese, Harkenbleck, Hiddestorf/Ohlendorf und Wilkenburg mit 11 Fahrzeugen und 87 Kräften sowie die Polizei.

Lennart Fieguth
Stadtfeuerwehrsprecher
Freiwillige Feuerwehr Stadt Hemmingen

Foto: Symbolbild