Einsatzabteilung

Baum auf Radweg

Datum: 13. September 2017 
Alarmzeit: 16:11 Uhr 
Alarmierungsart: Stiller Alarm 
Dauer: 30 Minuten 
Art: Hilfeleistung > h-kleine technische Hilfeleistung 
Einsatzort: Harkenbleck, K224 Richtung Reden 
Einsatzleiter: Alexander Specht 
Mannschaftsstärke:
Fahrzeuge: Löschgruppenfahrzeug 8, Mannschaftstransportwagen 


Einsatzbericht:

Zwei umgestürzte Bäume im Stadtgebiet Hemmingen

Die Ortsfeuerwehren Harkenbleck und Hemmingen-Westerfeld wurden heute Nachmittag (13.09.2017) jeweils zu umgestürzten Bäumen alarmiert.

An dem Ortsausgang von Harkenbleck Richtung Reden stürzte ein Apfelbaum mit einer Gesamtlänge von ca. fünf Metern auf den Radweg der Kreisstraße 224.

Die Ortsfeuerwehr Harkenbleck rückte gegen 16:10 Uhr mit neun Einsatzkräften und zwei Fahrzeugen aus. Mithilfe der Kettensäge wurde der Baum in mehrere Stücke zerteilt und der blockierte Radweg freigeräumt. Nach einer halben Stunde war der Einsatz beendet.

Parallel zum Einsatz der Harkenblecker Ortsfeuerwehr wurde gegen 16:20 Uhr die Ortsfeuerwehr Hemmingen-Westerfeld alarmiert. An der Berliner Straße in Hemmingen-Westerfeld war ein ebenfalls ca. 5 m langer Baum umgestürztund blockierte eine Zufahrt. Auch hier wurde die Kettensäge eingesetzt und der Baum zerteilt. Nach einer halben Stunde war der Einsatz für die 14 Kräfte, die mit zwei Fahrzeugen vor Ort waren, beendet.

Text und Fotos:

Lennart Fieguth
Stadtfeuerwehrsprecher
Freiwillige Feuerwehr Stadt Hemmingen

Fotos hier.

Baum auf Radweg (Harkenbleck)