Ausgelöste Brandmeldeanlage (Schmorendes Ladegerät)

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Einsatzabteilung

Datum: 28. Juni 2017 
Alarmzeit: 5:25 Uhr 
Alarmierungsart: Vollalarm 
Dauer: 35 Minuten 
Art: Feuer 
Einsatzort: Hemmingen-Westerfeld, Gutenbergstraße 
Fahrzeuge: Löschgruppenfahrzeug 8, Mannschaftstransportwagen 
Weitere Kräfte: Freiwillige Feuerwehr Arnum, Freiwillige Feuerwehr Devese, Freiwillige Feuerwehr Hemmingen-Westerfeld, Freiwillige Feuerwehr Hiddestorf-Ohlendorf, Freiwillige Feuerwehr Wilkenburg 


Einsatzbericht:

Einsatz im Gewerbegebiet: Ladegerät vom Gabelstapler schmort

Am frühen Mittwochmorgen (28.06.2017) gegen 05:25 Uhr löste die Brandmeldeanlage eines größeren Betriebes an der Gutenbergstraße in Hemmingen-Westerfeld aus. Alle sechs Ortsfeuerwehren der Stadt Hemmingen rückten mit insgesamt 13 Fahrzeugen und 86 Kräften ins Gewerbegebiet aus.
Beim Eintreffen der ersten Kräfte an der Einsatzstelle war der Betrieb weitgehend geräumt. Ein Trupp unter schwerem Atemschutz ging zur Erkundung ins Gebäude vor. Dort konnten sie ein schmorendes Ladegerät von einem Gabelstapler feststellen, welches zu der starken Rauchentwicklung führte. Das Ladegerät wurde nach draußen befördert und der Bereich belüftet. Durch das zügige Eingreifen konnte ein größerer Brandschaden verhindert werden.
Mit dem Zurückstellen der Anlage endete der halbstündige Einsatz für die Feuerwehr und die Einsatzstelle wurde an den Betrieb übergeben.
Neben der Feuerwehr war auch die Polizei vor Ort.
Fotos hier.
Ladegerät vom Gabelstapler schmort
Text und Fotos:
Lennart Fieguth
Stadtfeuerwehrsprecher
Freiwillige Feuerwehr Stadt Hemmingen