AltersabteilungEinsatzabteilung

Tagesfahrt der Feuerwehr Harkenbleck

Feuerwehr fährt Draisine

Viel Spaß hatte die Feuerwehr Harkenbleck bei ihrer jüngsten Tagesfahrt nach Bodenwerder. Die erste Station für rund 30 Mitglieder der Einsatz- und Altersabteilung und ihre Begleitungen war nach einem reichhalten Frühstück am Samstagmorgen der „Startbahnhof“ Bodenwerder-Linse für die Eisenbahn-Draisinenfahrt. Mit drei Handhebel-Draisinen machten sich die Ehrenamtlichen auf den Weg zum ca. sechs Kilometern entfernten ehemaligen Zementwerk Dielmissen. Pro Draisine mussten zwei bis vier Leute für die Fortbewegung pumpen, der Rest konnte bei bestem Wetter die schöne Landschaft genießen. Bei den Straßenübergängen mussten die Teilnehmer die Straßen selbst sperren und die Schranken selbst öffnen und schließen – für Feuerwehrangehörige kein Problem. Egal ob jung oder alt, jeder pumpte mal auf der Draisine und mit diesem tollen Teamgeist waren die Teilnehmer schneller als erwartet am Ziel. Dort angekommen machten einige eine Pause, andere tobten sich weiter an verschiedenen Fahrzeugen wie zum Beispiel Hoch- und Minirädern aus. Alle nahmen an dem anschließenden Bogenschießwettbewerb teil, bei welchem Niklas Bohle gewann. Die Rückfahrt mit der Draisine zurück ging durch das Gefälle deutlich schneller als die Hinfahrt. Nach einer kurzen Stärkung mit Kaffee & Kuchen teilte sich die Gruppe auf. Während der Großteil mehrere Runden auf der Sommerrodelbahn drehte, besichtigte die kleinere Gruppe das Münchhausen-Museum. Mit dem Reisebus fuhren die Ehrenamtlichen wieder zurück nach Harkenbleck und ließen den ereignisreichen und lustigen Tag – der von dem Vergnügungsausschuss um Harald Brückner organisiert wurde – mit einem leckeren Abendessen im Feuerwehrhaus Harkenbleck ausklingen.

Lennart Fieguth (Pressesprecher der Ortsfeuerwehr)

Tagesfahrt Feuerwehr Harkenbleck

Flickr Album Gallery Powered By: WP Frank

Schreibe einen Kommentar