Altersabteilung

Die Altersabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Harkenbleck

Die Altersgruppe wurde am 26. September 2002 von den ehemaligen aktiven Kameraden, den heutigen "Passiven", nach Rücksprache des damaligen Ortsbrandmeisters Gerd Leithof und seinem Stellvertreter Ulrich Dettmer gegründet.

Zu den Kameraden der Altersgruppe zählen heute: Christel Behmann, Helmut Dörn, Karl Heinz Dreier, Klaus Franzke, Werner Gempke, Christian Goltermann, Heiner Hartje, Eberhard Hartung, Heinz Hoppe, Gerd Leithof, Hans Otto Madsack, Rolf Madsack, Ernst Offenhausen, Fritz Schaper, Peter Schasse, Friedrich Schmedes, Heinrich Schmedes, Heinfred Schottmann, Wolfgang Specht und Heinz Thiemann.

Die Altersgruppe trifft sich einmal im Monat am dritten Donnerstag um 19:00 Uhr im Gerätehaus. Dort werden dann zum Beispiel die Fahrzeuge und die aktuellen Gerätschaften ausführlich in Augenschein genommen. Anschließend geht es weiter im Schulungsraum der Feuerwehr. Hier wird dann über vergangene und heutige Zeiten der Harkenblecker Feuerwehr gesprochen. Themen sind dann auch die gemeinsamen Wettkämpfe und Einsätze wie der historische Brand der Döhrener Wollwäscherei im Jahr 1969, die bis heute zur engen Kameradschaft beigetragen haben.

In diesem Gruppenrahmen werden aber auch besondere Aktivitäten unternommen, die nicht unbedingt mit der Feuerwehr zu tun haben, aber die enge Kameradschaft weiter fördern.
Tradition ist die jährliche Weihnachtsfeier zum Jahresabschluss gemeinsam mit den Ehepartnern, die immer gut besucht wird. Neben dem Festessen sorgen der Besuch des Weihnachtsmannes und ein kleines Konzert des Hiddestorfer Jugendorchesters „Blechschaden“ für eine tolle vorweihnachtliche Stimmung.

Anlässlich des 105-jährigen Jubiläums der Feuerwehr im Jahr 2006 wurde die Altersgruppe mit den Uniformen des Gründungsjahres 1901 fotografiert, um so auch nochmal die Vergangenheit in Erinnerung zu rufen.

Seit dem letzten Zeltfest 2011 war die Altersgruppe wieder viel unterwegs. So wurden unter anderem das Luftfahrtmuseum in Laatzen, 2014 das Schokoladenmuseum in Peine und 2015 das Feuerwehrmuseum in Hannover besucht. Auch die Ortsbrandmeister nahmen die Einladungen, die Touren und Aktivitäten zu begleiten, immer gerne an. Auch in diesem und in den nächsten Jahren wird es viele verschiedene Aktivitäten geben.

Natürlich unterstützt die Altersabteilung die aktive Abteilung immer wieder bei verschiedenen Veranstaltungen wie der Fußgängerrallye 2013 und steht der Feuerwehr immer mit Rat und Tat zur Seite.
Die Kameraden sind mit Begeisterung und Zufriedenheit in der Altersgruppe. So soll es noch viele Jahre gesund weitergehen, dass wüschen wir uns alle.
Mit kameradschaftlichem Gruß
Fritz Schaper